Off Canvas sidebar is empty

Messias der Langstrecke

Buchtipp: „Cape to Cape"
Der Extremabenteurer Jonas Deichmann hat in 72 Tagen, sieben Stunden und 27 Minuten die Strecke vom Nordkap bis nach Kapstadt auf seinem Langstrecken-Rennrad zurückgelegt. Damit war er einen Monat schneller als der bisherige Weltrekordhalter. Auf den 18 000 Kilometern wurde er von dem Fotografen Philipp Hympendahl begleitet.

Buchtitel: Cape to Cape

Die beiden waren ohne Unterstützung unterwegs und fuhren im Schnitt 250 Kilometer pro Tag. Eine unglaubliche Leistung, die sie in dem Buch „Cape to Cape“ beeindruckend dokumentieren

18 000 Kilometer, 15 Länder, ein Mann. Als Jonas Deichmann zu seinem Abenteuer „Cape to Cape“ aufbricht, weiß er noch nicht, was auf ihn zukommt. Er hat nur ein Ziel: den Weltrekord. 72 Tage verbringt er im Sattel, unter sich seinen Graveler, vor sich eine Wahnsinnstour. Im Gepäck hat der Selbstversorger nur das Allernötigste. Die Radtour vom Nordkap nach Südafrika verlangt ihm und seinem Rad alles ab, doch er fährt immer weiter, trotz Lebensmittelvergiftungen, Wassermangel in der Wüste und brenzligen Auseinandersetzungen. Sein Weg führt den Extremsportler durch wunderschöne Landschaften, aber auch durch karge Wüsten und Krisengebiete. Die Gastfreundschaft der Einheimischen, Lagerfeuer unterm Sternenhimmel und aufregende Begegnungen mit der Tierwelt entschädigen den „Messias der Langstrecke“ für manche Strapaze. Das Buch „Cape to Cape – In Rekordzeit mit dem Fahrrad vom Nordkap bis nach Südafrika“ zeigt die schönsten und bewegendsten Erlebnisse seiner Reise. Ein hochspannender Reisebericht – der für wagemutige Nachahmer Bikepacking-Tipps und FAQs zur Ausrüstung, Vorbereitung und Durchführung einer solchen Tour bereithält.

Jonas Deichmann / Philipp Hympendahl / Tim Farin „Cape to Cape“ In Rekordzeit mit dem Fahrrad vom Nordkap bis nach Südafrika